Medientipp

Medientipp

Programm-, Film- und Medienhinweise zu Kirche, Religion und Gesellschaft

Sendung verpasst?

Michael Hofer | © ORF/Hans Leitner
© ORF/Hans Leitner
Kreuz & Quer Diskussion. Bestie Mensch – Wie dünn ist das Eis der Zivilisation?
27.01., 23:25, ORF2
   Die Kinder des Holocausts | © ORF/SND Film
© ORF/SND Film
Kreuz & Quer. Die Kinder des Holocaust
27.01., 22:30, ORF2
   Die Roma und Sinti Philharmoniker
25.01., 23:35, Arte
   Yves Yersin | © SRF
© SRF
Sternstunde Kunst. Vom Querliegen – 50 Jahre neuer Schweizer Film
25.01., 11:00, SRF 1
   Sterstunde Philosophie. Die Filmerin Haifaa al-Mansour
25.01., 11:00, SRF 1
   Ökumenischer Gottesdienst
25.01., 10:00, SRF 1
   Martin Kuse | © SRF / Merly Knörle
© SRF / Merly Knörle
Wort zum Sonntag. Pegida – bald in der Schweiz?
24.01., 20:00, SRF 1
   Fenster zum Sonntag. 10 Gebote statt 1000 Gesetze
24.01., 17:30, SRF zwei
   Wohin ich gehe... (Danbé, la tête haute)
23.01., 20:15, Arte
   Max Wyler | © SRF
© SRF
DOK. Von Viehhändlern, koscherer Küche und Match-Making
22.01., 20:05, SRF 1
   CH:Filmszene. Dummer Junge
22.01., 00:10, SRF 1
   Applaus!
21.01., 23:35, Arte
   DOK. Das Abkommen
21.01., 22:55, SRF 1
   Mani Matter | © SRF
© SRF
Mani Matter – Warum syt dir so truurig?
21.01., 20:00, SRF zwei
   Verkaufte Kinder | © ORF / Tellux / Markus Matzke
© ORF / Tellux / Markus Matzke
Kreuz & Quer. Verkaufte Kinder
20.01., 23:25, ORF2
   Kreuz & Quer. Joana und die Mächte der Finsternis
20.01., 22:30, ORF2
   Liebe kennt kein Metermass | © ZDF und J. Michael Schumacher
© ZDF und J. Michael Schumacher
37°. Liebe kennt kein Metermass
20.01., 22:15, ZDF
   Wochenendkrieger
18.01., 22:35, Arte
   Die Wiesenberger | © SRF / Bernhard Weber / Martin Schild
© SRF / Bernhard Weber / Martin Schild
CH:Filmszene. Die Wiesenberger
18.01., 22:25, SRF 1
   

Wednesday

Wed, 28. Jan
19:00–19:45, BR
stationen.Magazin   
 © BR
© BR

Das «stationen.Magazin» beschäftigt sich schwerpunktmässig mit den Folgen des Anschlags von Paris. Geplant sind Gespräche mit dem Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann und Dr. Josef Schuster, dem Präsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland


Wed, 28. Jan
20:00–22:05, SRF zwei
Höhenfeuer   
 © SRF / Bernard Lang AG
© SRF / Bernard Lang AG

Die karge, schroffe Berglandschaft formt ihre Bewohner und bestimmt das Leben der Bergbauernfamilie. Tochter Belli nimmt sich ihres tauben Bruders an und unterrichtet ihn. Dabei kommt sie dem Einzelgänger näher und entwickelt mehr als nur schwesterliche Liebe zu ihm. Doch diese tabubrechenden Momente des Glücks können in ihrer kalten, harten Welt nicht von Dauer sein. «Höhenfeuer» gewann vor 27 Jahren in Locarno den Goldenen Leoparden und gehört seither unbestritten zu den herausragenden Werken des einheimischen Filmschaffens


Wed, 28. Jan
22:55–23:55, SRF 1
DOK. Riwkas Stamm   
 © SRF
© SRF

Vor genau 70 Jahren wurde am Ende des Zweiten Weltkriegs das KZ Auschwitz durch die Rote Armee befreit. Mit dem Internationalen Holocaust-Gedenktag erinnert man an die Opfer des Holocaust. Um ein Haar hätte auch die französische Familie Zalcberg dazu gehört. Die Dokumentation zeigt, wie der älteste Sohn der Familie, Jacques Zalcberg, es geschafft hat, seine Familie vor der Deportation nach Auschwitz zu bewahren


Thu, 29. Jan
00:10–02:10, SRF 1
CH:Filmszene. Tableau noir   
 © SRF / Yves Yersin
© SRF / Yves Yersin

Der Mikrokosmos einer Gesamtschule ist voller Anregungen, Emotionen und Überraschungen. Regisseur Yves Yersin war während eines Schuljahres stiller und genauer Beobachter des Alltags in der von der Schliessung bedrohten interkommunalen Primarschule von Derrière-Pertuis im Neuenburger Jura. Seine filmische Chronik inspiriert zu Reflexionen darüber, was Bildung mit Herzensbildung zu tun hat und welche Art von Schule man Kindern wünschen würde. Abschluss der Filmreihe anlässlich der 50. Ausgabe der Solothurner Filmtage

Filmtipp 2014: www.medientipp.ch/k31234


Thursday

Thu, 29. Jan
20:05–20:55, SRF 1
DOK. Keine Hand frei   
 © SRF
© SRF

Zeit, Energie, Geld: etwas fehlt immer. Es ist eine riesige Herausforderung, Kinder alleine grosszuziehen. Aber Aufgeben ist nie eine Option. Auch wenn es inzwischen immer mehr Einelternfamilien gibt und deren Stigmatisierung abgenommen hat, kämpfen diese immer noch mit ähnlichen Schwierigkeiten und Hindernissen wie die Generationen vor ihnen. Die Dokumentation (2014) gibt Einblicke in das Leben alleinerziehender Mütter heute und fragt, was sich im Vergleich zu früher verändert hat


Thu, 29. Jan
21:00–22:00, 3sat
scobel. Vergewaltigung   

«scobel» steht jede Woche ein klar definiertes Thema im Mittelpunkt, das in offener Form umgesetzt wird. Ob als Gespräch, Film, Reportage oder Magazin – weder journalistisches Genre noch Format sind festgelegt. Gert Scobel verbindet als Moderator interdisziplinär die Vielfalt der Themen aus Kultur und Wissen und garantiert deren spannende und adäquate Umsetzung


Thu, 29. Jan
23:20–00:00, SRF 1
Mission erfüllt? – 200 Jahre Basler Mission   
 © SRF / NZZ Format
© SRF / NZZ Format

Ab 1815 zogen Hunderte von jungen Männern – und einige Frauen – von Basel aus nach Afrika und Asien, um das Evangelium zu verkünden. Das Erfolgsrezept der Basler Missionare: Sie übersetzten die Bibel in die lokalen Sprachen, gründeten Schulen und Spitäler und trieben Handel. Das wichtigste Einsatzland war die Goldküste, das heutige Ghana in Westafrika. Im Missionshaus in Basel lagert ein riesiger Schatz an historischen Fotografien und Dokumenten aus den Missionsgebieten. Kritische Aspekte der Missionstätigkeit beleuchtet der Publizist und Theologe Al Imfeld


Fri, 30. Jan
00:15–01:35, SRF 1
Beasts of the Southern Wild   
 © SRF / Fox Searchlight Pictures
© SRF / Fox Searchlight Pictures

Gemeinsam mit ihrem Vater lebt die sechsjährige Hushpuppy bei einer Gruppe von Aussteigern in den Sümpfen von Louisiana. Als das Wasser ansteigt, muss die Gemeinschaft fliehen. Hushpuppy, die in der Schule von einer nahenden Klimakatastrophe gehört hat, zimmert sich ihre eigene Fantasievorstellung vom Unglück zusammen. Nebenbei muss sie aber lernen, Verantwortung für sich alleine zu übernehmen. Mit «Beasts of the Southern Wild» begeisterte der junge US-Amerikaner Benh Zeitlin 2012 Kritik wie Publikum

Filmtipp 2012: www.medientipp.ch/k28139


Friday

Fri, 30. Jan
12:00–12:45, 3sat
Das Jesusrätsel   
 © ZDF / Roland Breitschuh
© ZDF / Roland Breitschuh

Fast zwei Milliarden Menschen bekennen sich heute zum Glauben an Jesus Christus. Sie folgen damit dem Leben eines Mannes, von dem die Bibel schreibt, er sei am Kreuz gestorben, um die Menschheit zu erlösen. Heute sind sich die Wissenschaftler einig: Jesus hat wirklich gelebt. Er war Jude, lebte in Galiläa, wuchs in Nazareth auf. Die Dokumentation geht der Frage nach, wer der historische Jesus wirklich war. Begleitet von namhaften Fachleuten begibt sich Petra Gerster in Galiläa auf die Suche nach dem Menschen Jesus


Saturday

Sat, 31. Jan
17:30–18:00, SRF zwei
Fenster zum Sonntag. Schlaflos   

Schlaf wird laut einer Studie des GDI (Gottlieb Duttweiler Institut) zum neuen Schlüsselfaktor für Erfolg. Übermüdung dagegen zum neuen Übergewicht. Doch was passiert, wenn Schlafen nicht mehr selbstverständlich ist? Laut der Zeitschrift «Beobachter» klagt jede dritte Person in der Schweiz über Schlafstörungen, 10 bis 20 Prozent sogar über chronische Schlafprobleme

WH: So, 12:00

www.sonntag.ch


Sat, 31. Jan
20:00–20:05, SRF 1
Wort zum Sonntag   
 © SRF / Merly Knörle
© SRF / Merly Knörle

Katja Wissmiller, katholische Theologin


Sunday

Sun, 1. Feb
09:30–10:15, ZDF
Evangelischer Gottesdienst   

Aus der Pauluskirche in Marl


Sun, 1. Feb
10:00–11:00, SRF 1
Sternstunde Religion. Die Botschaft der Überlebenden von Auschwitz   
 © SRF / Lisa Günther
© SRF / Lisa Günther

Nie wieder soll ein Mensch erleben müssen, was ihnen widerfahren ist – dafür treten Esther Bejarano, Yehuda Bacon, Éva Pusztai-Fahidi und Greta Klingsberg bis ins hohe Alter ein. Die vier geben Einblick in ihre Erlebnisse als Kinder in der Vernichtungsmaschinerie des Holocaust, aber sie erzählen vor allem vom Leben danach


Sun, 1. Feb
11:55–13:00, SRF 1
Sternstunde Kunst. Friedrich Dürrenmatt – Im Labyrinth   
 © SRF
© SRF

Im neuen Dokumentarfilm von Sabine Gisiger ist es Friedrich Dürrenmatt (1921–1990) selber, der im Originalton durch den Film führt. In Erinnerungen, Erzählungen und Einschätzungen gibt er Einblick in seine Biografie, seinen Alltag, sein Denken und sein Schaffen. Möglich wurde dieser Zugriff einer «imaginierten Autobiografie» durch die konzise Auswahl von schweizerischen und internationalen Ton- und Filmarchiven des Schriftstellers, Dramatikers und Malers


Sun, 1. Feb
22:10–23:35, 3sat
Happy Happy   
 © ZDF / Henriette Berg-Thomassen
© ZDF / Henriette Berg-Thomassen

Spielfilm (Norwegen 2010), Regie: Anne Sewitsky. Kaja ist Optimistin mit Leib und Seele. Dabei hat sie in ihrem Leben als Hausfrau und Mutter eigentlich nichts zu lachen. Mitten im norwegischen Nirgendwo passiert ziemlich wenig. Da sind die neuen Nachbarn eine willkommene Abwechslung. Erfolgreich, witzig, verliebt und Eltern eines adoptierten Kindes aus Äthiopien sind Elisabeth und Sigve das perfekte Paar und all das, was Kaja sich immer erträumt hat. Als sie und ihr attraktiver Nachbar sich spontan näher kommen, ist Kaja glücklich, doch hat sie die Rechnung ohne Elisabeth und ihren eigenen Ehemann Eirik gemacht


Tuesday

Tue, 3. Feb
21:55–23:15, Arte
Depression – Eine Krankheit erobert die Welt   

Laut der Weltgesundheitsorganisation WHO sind weltweit circa 350 Millionen Menschen depressiv. Einige Medien sprechen gar von einer Epidemie. In dem investigativen Dokumentarfilm (F 2013) äussern sich Ärzte, Philosophen und Anthropologen aus aller Welt zu dem Phänomen. Sie erläutern, wie es dazu kommen konnte, dass unsere modernen Gesellschaften in diesem Masse an Depressionen leiden


Tue, 3. Feb
22:30–23:55, ORF2
Kreuz & Quer. Wunderheilung   
 © ORF / Langbein & Partner
© ORF / Langbein & Partner

Der Wissenschaftsjournalist Kurt Langbein lässt seine eigene Krankengeschichte als Krebspatient Revue passieren und macht sich auf die Suche nach den Faktoren, die das Immunsystem des Menschen mobilisieren und damit auch Krebs heilen können. Er besucht Menschen, die aufgrund ihrer Krebsdiagnose als todgeweiht galten, sich jedoch heute bester Gesundheit erfreuen und Forscher, die nachweisen konnten, wie sehr die Psyche das Immunsystem und damit die Heilungschancen beeinflusst


Tue, 3. Feb
23:15–00:10, Arte
Kampf um den Vatikan   

Dokumentarfilm (D 2012). Das Zweite Vatikanische Konzil, das am 11. Oktober 1962 begann, war ein dramatisches und riskantes Ereignis. Es hat die katholische Kirche modernisiert, sie aber auch an den Rand der Spaltung gebracht. Mehr als drei Jahre lang wurde um Macht und Wahrheit gerungen. Die Folgen sind noch nach 50 Jahren zu spüren. Der spätere Papst Benedikt XVI. wirkte als junger Theologe im Hintergrund am Zweiten Vatikanischen Konzil mit. Als Oberhaupt der katholischen Kirche stellte er seit Antritt seines Pontifikats die Fragen des Konzils neu und versuchte, die Risse von damals zu kitten und die Kirche auf Kurs zu bringen



© Medientipp     Wednesday, 28. January 2015, 17:09     Impressum