Medientipp

Medientipp

Programm-, Film- und Medienhinweise zu Kirche, Religion und Gesellschaft

Sendung verpasst?

Serena Dankwa | © SRF
© SRF
Sternstunde Philosophie. Identität
30.08., 11:00, SRF 1
   Abt Urban Federer | © SRF
© SRF
Sternstunde Religion. Die Beichte
30.08., 10:00, SRF 1
   Evangelischer Gottesdienst
30.08., 09:30, ZDF
   Sibylle Forrer, reformierte Pfarrerin | © SRF / Merly Knörle
© SRF / Merly Knörle
Wort zum Sonntag
29.08., 20:00, SRF 1
   Fenster zum Sonntag. Diagnose Unheilbar
29.08., 17:45, SRF zwei
   Bin ich sexy?
28.08., 22:35, Arte
   Typisch Mann, typisch Frau | © BR / BBC
© BR / BBC
Typisch Mann, typisch Frau
28.08., 21:45, Arte
   CH:Filmszene. Der Schimpansen-Komplex
27.08., 00:10, SRF 1
   Kulturzeit extra. Polens Kino der Erinnerung
26.08., 22:25, 3sat
   Hoch und heilig | © BR / Andrea Kammhuber.
© BR / Andrea Kammhuber.
stationen. Hoch und heilig – Entdeckungen im Allgäu
26.08., 19:00, BR
   Knochen, Kleider, Kreuzessplitter | © ORF / Bavaria Media / WDR
© ORF / Bavaria Media / WDR
Kreuz & Quer. Knochen, Kleider, Kreuzessplitter
25.08., 23:25, ORF2
   Die Bibel-Jäger | © ORF / off the fence
© ORF / off the fence
Kreuz & Quer. Die Bibel-Jäger (2/2)
25.08., 22:30, ORF2
   Camille Claudel 1915
24.08., 20:15, Arte
   Pictures for Peace. 1972 – Vietnamkrieg
23.08., 19:10, Arte
   Nassim Taleb | © SRF
© SRF
Sternstunde Philosophie. Nassim Taleb
23.08., 10:55, SRF 1
   Meinrad Furrer, katholischer Theologe | © SRF / Merly Knörle
© SRF / Merly Knörle
Wort zum Sonntag
22.08., 20:00, SRF 1
   Fenster zum Sonntag. Sommerpicknick mit Guido A. Zäch
22.08., 17:40, SRF zwei
   Nachtcafé | © SWR
© SWR
Nachtcafé. Das geplante Kind
21.08., 22:00, SWR
   

Sunday

Sun, 30. Aug
21:45–23:40, Arte
Ich bin Ingrid Bergmann   

Ungefähr alle zehn Jahre erfand die Schauspielerin Ingrid Bergman ihr Leben neu, wechselte Ehemann und Familie. Doch konstant führte sie Tagebuch, schrieb Briefe und hütete sorgsam selbst gedrehtes Filmmaterial. Mit diesem Material blickt der Dokumentarfilm (Schweden 2014), der beim Filmfestival in Cannes 2015 mit einer «Mention Spéciale» ausgezeichnet wurde, hinter die Kulissen einer märchenhaften Karriere


Monday

Mon, 31. Aug
15:55–16:20, Arte
Magische Orte in aller Welt (1/15)   

Die Dokumentationsreihe (F 2014) begleitet den Wissenschaftler Philippe Charlier. Bei Reisen um die ganze Welt studiert er Mythen und Riten, mit denen sich der Mensch mit Körper und Leben auseinandersetzt. Auf La Réunion hat er die spektakulären Feuerläufe beobachtet, bei denen die Teilnehmer eine intensive Läuterung von Körper und Geist erfahren. Für die aus Indien stammende tamilische Bevölkerung der Insel ist dieser Brauch ein wichtiger Höhepunkt


Tuesday

Tue, 1. Sep
15:50–16:15, Arte
Magische Orte in aller Welt (2/15)   

Die Dokumentationsreihe (F 2014) begleitet den Wissenschaftler Philippe Charlier. Bei Reisen um die ganze Welt studiert er Mythen und Riten, mit denen sich der Mensch mit Körper und Leben auseinandersetzt. In der zweiten Folge stellt er die Religionsgemeinschaft der Parsen in Indien vor. Ihre aus Persien stammende Religion ist der Zoroastrismus. Philippe Charlier erkundet die Geschichte der religiösen Minderheit und dokumentiert ihre einzigartigen Bestattungsbräuche


Tue, 1. Sep
20:15–21:45, 3sat
So, wie du bist   

Fernsehfilm (Österreich, D 2012); Regie: Wolfgang Murnberger. Die frisch pensionierte Standesbeamtin Helene Offer verursacht einen Verkehrsunfall. Im Wagen des Unfallgegners sitzt Michalina, ein junges Mädchen mit Down-Syndrom. Sie bleibt zwar unversehrt, doch der Fahrer des Wagens, ihr Vater, muss schwer verletzt ins Krankenhaus. Nun muss Helene sich um Michalina kümmern. Michalina will ihren Freund Sebastian heiraten, doch das wird ihr vom Staat verwehrt. Kurzerhand zieht Helene für Michalina in den Kampf für ein selbstbestimmtes Leben


Tue, 1. Sep
22:15–22:45, ZDF
37°. Mama, warum hast du das getan?   
Janine und Jennifer | © ZDF/Jasper Engel
Janine und Jennifer | © ZDF/Jasper Engel

Als Jennifer und Janine noch Kinder waren, hat ihre Mutter deren Vater erstochen. Jennifer kommt mit fünf Jahren zu einer Pflegefamilie. Janine bleibt im Heim und wird später in eine andere Familie gegeben. Erst seit drei Jahren sehen sie sich wieder regelmässig und versuchen eine Beziehung aufzubauen. Beide versuchen Kontakt mit der Mutter aufzunehmen und so mehr über den Mord zu erfahren. Sie glauben, wüssten sie mehr, könnten sie besser mit dem traumatischen Erlebnis leben


Tue, 1. Sep
22:30–23:25, ORF2
Kreuz & Quer. Wunder Partnerschaft   
Wunder Partnerschaft | © ORF / Meta Film
Wunder Partnerschaft | © ORF / Meta Film

Wundersamerweise gibt es immer noch Partnerschaften, die ein Leben lang halten – auch in Zeiten von Lebensabschnittspartnern und Patchworkfamilien. Der Beziehungskitt, der für die Haltbarkeit einer Partnerschaft sorgt, ist kein geheimnisvoller Superkleber. Jedes Paar hat seine eigene Geschichte mit speziellen Herausforderungen und individuellen Ressourcen. In diesem Film erzählen sieben Paare, wie es ihnen immer wieder von Neuem gelingt, ihre Liebe am Leben zu erhalten


Tue, 1. Sep
23:25–00:05, ORF2
Kreuz & Quer. Herr Schuh und die Liebe   
Philosoph Franz Schuh | © ORF / Langbein & Partner
Philosoph Franz Schuh | © ORF / Langbein & Partner

Lieben können ist Glück, wirklich lieben ist das grosse Glück – zumindest eine Zeit lang. Der Philosoph Franz Schuh macht sich in diesem Film auf die Suche nach der Liebe und ihren Schattenseiten. Denn die Liebe ist ein Gottesgeschenk, kann aber auch Teufelszeug sein. Schuh besucht Menschen, die einander lieben, aber auch jene, die sich der göttlichen Liebe oder unerfüllter Liebe verschrieben haben


Wednesday

Wed, 2. Sep
16:45–17:10, Arte
Magische Orte in aller Welt (3/15)   

Die Dokumentationsreihe (F 2014) begleitet den Wissenschaftler Philippe Charlier. Bei Reisen um die ganze Welt studiert er Mythen und Riten, mit denen sich der Mensch mit Körper und Leben auseinandersetzt. In Japan macht er Station, um der Rolle des legendären Kriegeradels der Samurai auf den Grund zu gehen. Waren die Samurai ehrenhafte Kämpfer oder blutrünstige Söldner?


Wed, 2. Sep
19:00–19:45, BR
stationen. Nach dem Abgrund einfach weiter   

Constanze F. verlor bei einem Autounfall ihren Ehemann und ihre zwei Kinder. Ihrem Schicksal stellt sich Constanze mit bemerkenswerter Offenheit. Zwei junge Filmemacherinnen erzählen im Dokumentarfilm «Nach dem Abgrund einfach weiter – Der erstaunliche Lebensmut der Constanze F.» die Geschichte ihrer aussergewöhnlichen Trauerarbeit. Die ersten zwei Jahre nach dem Unfall filmen sie Constanze bei ihren Schritten in ein neues Leben


Wed, 2. Sep
20:15–21:00, 3sat
Halbgott im Tropenwald   
Halbgott im Tropenwald | © ZDF / SWR / Uri Schneider
Halbgott im Tropenwald | © ZDF / SWR / Uri Schneider

«Er war für uns ein Gott», erinnert sich einer, der den legendären Urwalddoktor Albert Schweitzer noch persönlich kannte. Doch für seine Kritiker war er ein Meister der Selbstinszenierung und ein Verfechter kolonialistischer Werte. Das Spital in Lambarene steht immer noch. Zu Albert Schweitzers Zeiten wurde jedem Kranken geholfen, ob er zahlen konnte oder nicht. Heute herrschen Bürokratie und Korruption, die Spendengelder fliessen spärlich. Ein Film von Uri Schneider


Wed, 2. Sep
22:20–22:30, SRF 1
Bilder zum Feiertag   
Bilder zum Feiertag (Signet) | © SRF
Bilder zum Feiertag (Signet) | © SRF

Zum vietnamesisch-buddhistischen Ullambana-Fest


Wed, 2. Sep
23:00–00:00, SRF 1
DOK. Uiguren in Guantanamo   
Uiguren in Guantanamo | © SRF
Uiguren in Guantanamo | © SRF

«Guantanamo wird spätestens in einem Jahr geschlossen.» Diese Worte sprach Barack Obama im Jahr 2009, kurz nachdem er sein Amt als Präsident der USA angetreten hatte. Nun bringen sich bereits seine Nachfolger in Position – und das Gefangenenlager ist noch immer in Betrieb. In diesem Dokumentarfilm erzählen drei ehemalige uigurische Guantanamo-Häftlinge von ihrer unglaublichen Odyssee und ihrer Leidensgeschichte


Wed, 2. Sep
23:25–00:40, Arte
Meteora   
Meteora | © ZDF / Essential Filmproduktion / Spiros Stathoulopoulos
Meteora | © ZDF / Essential Filmproduktion / Spiros Stathoulopoulos

Der junge Mönch Theodoros stellt seine spirituelle Suche infrage, als er sich in die schöne russische Nonne Urania verliebt. Die beiden geraten in einen ernsten Konflikt zwischen spiritueller Hingabe und irdischem Verlangen. Vor der atemberaubenden Kulisse der griechischen Region Meteora drehte Spiros Stathoulopoulos seinen einzigartigen Spielfilm (D, GR, F 2011), der sich mit Fragen des christlichen Glaubens, der Liebe und des Lebens auseinandersetzt


Thu, 3. Sep
00:20–01:25, SRF 1
CH:Filmszene. Best of Swiss Animation 2015   

In der Spezialsendung zu Fantoche 2015, dem internationalen Animationsfilmfestival Baden, zeigt SRF 1 zehn animierte Kurzfilme aus der Schweiz. «Everything's ok» erzählt von den Missverständnissen und Meinungsverschiedenheiten eines jungen Paares und «Diamonds are forever» zeigt die Liebe eines Frosches zu einem Diamanten. «Cairo 52» thematisiert die Verurteilung von Homosexuellen in Ägypten und «Aubade» rückt den Sonnenaufgang über dem Genfersee in ein surreales Licht


Thursday

Thu, 3. Sep
15:50–16:15, Arte
Magische Orte in aller Welt (4/15)   

Die Dokumentationsreihe (F 2014) begleitet den Wissenschaftler Philippe Charlier. Bei Reisen um die ganze Welt studiert er Mythen und Riten, mit denen sich der Mensch mit Körper und Leben auseinandersetzt. In der vierten Folge besucht der Wissenschaftler die Grabeskirche in Jerusalem. Die Basilika steht an jenem Ort, an dem sich die Kreuzigung und Auferstehung Christi zugetragen haben soll. Jedes Jahr pilgern Millionen Gläubige aus aller Welt zur Grabeskirche


Fri, 4. Sep
00:15–02:15, SRF 1
Delikatessen. Amour – Liebe   
Emmanuelle Riva als Anne | © SRF / Filmcoopi
Emmanuelle Riva als Anne | © SRF / Filmcoopi

Georges und Anne leben schon seit Jahrzehnten zusammen. Als Anne einen Schlaganfall erleidet, ändert sich alles im Leben des Ehepaares. Georges will keine Hilfe, er will sich trotz seines Alters ganz alleine um Anne kümmern – bis zum Ende. Mit Emmanuelle Riva und Jean-Louis Trintignant spielen zwei Stars des französischen Kinos die Hauptrollen. Regisseur Michael Haneke holte mit dem berührenden Kammerspiel an den Filmfestspielen in Cannes 2012 die Goldene Palme

Filmtipp September 2012: www.medientipp.ch/k27550


Friday

Fri, 4. Sep
15:50–16:15, Arte
Magische Orte in aller Welt (5/15)   

Die Dokumentationsreihe (F 2014) begleitet den Wissenschaftler Philippe Charlier. Bei Reisen um die ganze Welt studiert er Mythen und Riten, mit denen sich der Mensch mit Körper und Leben auseinandersetzt. Im fünften Teil der Reihe beobachtet Charlier das Obon-Fest in Japan. Der buddhistischen Tradition zufolge kehren während des Festes die Seelen der Toten zu ihren Familien zurück. Manche Ahnen zeigen sich wohlwollend, andere verfolgen die Lebenden in der Gestalt schwebender Gespenster


Fri, 4. Sep
20:15–21:00, 3sat
Ein Job allein reicht nicht zum Leben   

Drei unterschiedliche Multi-Jobber zeigen ein Jahr lang ihren Kampf um Würde und Überleben – voller Erschöpfung und Ängste, aber auch Kraft und Energie und dem Traum von einem besseren Leben. Claudia, 50, ist gelernte Krankenschwester. Trotz Vollzeitjob als Kinderfrau und zusätzlichen Nebenjobs wie der Pflege von alten Menschen kann sie ihre Existenz nicht absichern. Genauso geht es anderen zwei Menschen, die für ihr Überleben mehr als eine Arbeitsstelle brauchen


Fri, 4. Sep
22:00–23:30, SWR
Nachtcafé. Wenn Mut gefragt ist   
Nachtcafé | © SWR
Nachtcafé | © SWR

Ein Ladendieb auf der Flucht, pöbelnde Jugendliche in der U-Bahn oder fremdenfeindliche Sprüche in der Fussgängerzone – in solchen Momente aus unserem Lebensalltag müssen wir binnen Sekunden entscheiden, ob wir eingreifen. Doch warum beweisen die einen Zivilcourage, während die anderen wegsehen? Was treibt mutige Menschen an? Wieso bringen sie sich selbst in Gefahr? Michael Steinbrecher diskutiert mit seinen Gästen


Saturday

Sat, 5. Sep
17:40–18:10, SRF zwei
Fenster zum Sonntag. Sommerpicknick mit Sibylle Forrer   

In dieser Sendung ist Sibylle Forrer zu Gast bei Ruedi Josuran. Die junge Pfarrerin moderiert auf SRF 1 das «Wort zum Sonntag» und nimmt auch bei schwierigen Themen kein Blatt vor den Mund. Für Forrer ist der Job als Pfarrerin der tollste der Welt. Sie liebt es, per Facebook oder Twitter zu aktuellen Themen aus christlicher Sicht Stellung zu beziehen, den Glauben an Gott prominent zu machen, kritisch zu diskutieren und vor allem zum Nachdenken anzuregen

WH: So, 12:00

www.sonntag.ch


Sat, 5. Sep
20:00–20:05, SRF 1
Wort zum Sonntag   
Martin Kuse | © SRF / Merly Knörle
Martin Kuse | © SRF / Merly Knörle

Martin Kuse, reformierter Pfarrer


Sat, 5. Sep
20:15–21:10, Arte
Ägyptens grosse Königinnen   

Im Alten Ägypten hatten Frauen mehr Rechte als in anderen Ländern jener Zeit. Es gab immer wieder starke Königinnen. Vor allem im Alten Reich spielten sie eine wichtige und bedeutende Rolle. Mit seinen gottgleichen Herrscherinnen gehört Ägypten bis heute zu den faszinierendsten Kulturen des Altertums. Die britische Ägyptologin Joann Fletcher porträtiert für den Dokumentarfilm (GB 2014) vier einflussreiche Ägypterinnen, deren Macht und Status für die damalige Zeit einzigartig waren


Sunday

Sun, 6. Sep
09:30–10:30, ZDF
Katholischer Gottesdienst   

Katholischer Gottesdienst aus der Gemeinde Heilig Kreuz in Waren mit Pfarrer Martin Walz


Sun, 6. Sep
10:00–10:30, SRF 1
Sternstunde Religion. Flüchtlingen zu helfen, ist Christenpflicht   

60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Viele versuchen über das Mittelmeer oder auf anderen riskanten Routen nach Europa zu gelangen. Für Peter Balleis, den Direktor des internationalen Flüchtlingsdienstes der Jesuiten, ist es eine christliche Pflicht, Migranten zu helfen. Als Afrika-Kenner erklärt der Jesuit, was vor den Toren Europas los ist und wie die Betroffenen auf der Flucht leben


Sun, 6. Sep
10:30–11:00, SRF 1
Sternstunde Religion. Ora et labora und die Kloten Flyers   
Ora et labora und die Kloten Flyers | © SRF
Ora et labora und die Kloten Flyers | © SRF

Gebet, Meditation, Ruhe – all dies gehört zu einem Kloster, jedoch nicht unbedingt Eishockey. Ganz anders in St. Johann in Müstair, wo Priorin Domenica und ihre Mitschwestern mit Begeisterung die Meisterschaftsspiele der Kloten Flyers verfolgen. Vor über zehn Jahren begann alles mit dem Anruf eines Klotenfans, der die Benediktinerinnen bat, für seinen Club zu beten. Aus den Gebeten entwickelte sich bei den Schwestern von Müstair eine grosse Leidenschaft für die Kloten Flyers. Ein ungewöhnlicher Klosterbesuch


Sun, 6. Sep
11:00–11:55, SRF 1
Sternstunde Philosophie. Fritz Stern   

Seit dem Millenniumswechsel gewinnen populistische Strömungen von links wie rechts in vielen Staaten an Einfluss. Der amerikanische Historiker Fritz Stern sieht den Populismus als Gefahr, denn er führe zu Ausgrenzung und Abschottung. Der Historiker fordert von den etablierten politischen Kräften, den Heimatbegriff nicht den Populisten zu überlassen, sondern ein Verständnis von Heimat zu entwickeln, das seine Kraft aus Selbstbewusstsein statt aus Angst generiert. Er ist zu Gast bei Barbara Bleisch



© Medientipp     Sunday, 30. August 2015, 13:51     Impressum