Medientipp

Medientipp

Programm-, Film- und Medienhinweise zu Kirche, Religion und Gesellschaft

Sendung verpasst?

Jerusalem im Morgergrauen | © ARTE / MedienKontor / Sabine Streckhardt
© ARTE / MedienKontor / Sabine Streckhardt
360°. Jerusalem im Morgengrauen
18.04., 13:05, Arte
   Philipp Blom | © SRF / Peter Rigaud
© SRF / Peter Rigaud
Sternstunde Philosophie. Philipp Blom
18.04., 11:00, SRF 1
   Evangelisch-reformierte Kirche in Egg | © SRF
© SRF
Sternstunde Religion. Ev.-ref. Karfreitagsgottesdienst
18.04., 10:00, SRF 1
   SRF mySchool. Disziplin in der Schule im Wandel der Zeit
18.04., 09:20, SRF 1
   Luke Gasser | © SRF
© SRF
CH:Filmszene. The Making of Jesus Christ
17.04., 00:15, SRF 1
   Virgin Tales – unbefleckt in die Ehe | © SRF/ Ican Films GmbH/ Mirjam von Arx
© SRF/ Ican Films GmbH/ Mirjam von Arx
DOK. Virgin Tales – unbefleckt in die Ehe
16.04., 23:00, SRF 1
   Bilder zum Feiertag
16.04., 22:20, SRF 1
   Sendungssignet «Stationen» | © BR
© BR
stationen.Magazin
16.04., 19:00, BR
   Michael Hofer | © ORF/Hans Leitner
© ORF/Hans Leitner
Kreuz & Quer. Wer war Jesus von Nazareth?
15.04., 23:05, ORF2
   Sendungssignet «Club» | © SRF
© SRF
Club. Gottlos glücklich
15.04., 22:20, SRF 1
   X:enius. Organspende – Wie rettet sie Leben?
14.04., 08:30, Arte
   Gott und die Welt. Die Grossstadtschäferin
13.04., 17:30, ARD
   Hilal Sezgin | © SRF / Ilona Habben
© SRF / Ilona Habben
Sternstunde Philosophie. Von Menschen und Tieren – Streicheln und schlachten
13.04., 11:00, SRF 1
   Ein Bishnoi in der Wüste Rajasthans: | © SRF / MedienKontor / Roberto Lugones
© SRF / MedienKontor / Roberto Lugones
Sternstunde Religion. Von Menschen und Tieren – Tierliebe bis in den Tod
13.04., 10:20, SRF 1
   Carel van Schaik | © SRF
© SRF
Sternstunde Religion. Von Menschen und Tieren – wie alles begann
13.04., 10:00, SRF 1
   Hugo Gehring, katholischer Pfarrer | © SRF / Merly Knörle
© SRF / Merly Knörle
Wort zum Sonntag
12.04., 20:00, SRF 1
   Fenster zum Sonntag. Nichts ist wie zuvor
12.04., 17:10, SRF zwei
   24h Jerusalem. Der Morgen | © ARTE France / BR / Maurice Weiss / OSTKREUZ / zero one 24
© ARTE France / BR / Maurice Weiss / OSTKREUZ / zero one 24
24h Jerusalem
12.04., 06:00, Arte
   Stéphanie Eller, die IKRK-Delegierte in Tel Aviv | © SRF
© SRF
DOK-Serie. Zwischen den Fronten (3/6)
11.04., 21:00, SRF 1
   Symbolbild Kristallkugel | © SRF
© SRF
DOK. Die Macht der Indizien
10.04., 20:05, SRF 1
   Kooperationsspiel | © ORF / Langbein+Partner
© ORF / Langbein+Partner
Kreuz & Quer. Vom Sinn des Gebens
08.04., 23:10, ORF2
   Generation Grundeinkommen | © ORF / Drahtwarenhandlung / Alladin Hassan
© ORF / Drahtwarenhandlung / Alladin Hassan
Kreuz & Quer. Generation Grundeinkommen
08.04., 22:35, ORF2
   37°. Meine, deine, unsere Kinder
08.04., 22:15, ZDF
   

Friday

Fri, 18. Apr
19:20–19:30, SRF 1
In pled sin via   

Cornelia Camichel Bromeis


Fri, 18. Apr
20:15–22:00, 3sat
Vision – Aus dem Leben der Hildegard von Bingen   
 © ZDF / ARD Degeto / Clasart Film / Concorde / Bernd Spauke
© ZDF / ARD Degeto / Clasart Film / Concorde / Bernd Spauke

Die junge Benediktinernonne Hildegard hat eine seherische Begabung. Göttliche Visionen enthüllen ihr die Geheimnisse der Natur und der Elemente. Ihre Gabe spricht sich herum und Hildegard von Bingen wird berühmt. Doch die Vorstellung, eine Frau könnte Gott näherstehen als ein Mann, verunsichert manche ihrer Zeitgenossen. Sie vermuten, dass die Seherin mit dem Teufel im Bunde steht. Mit diesem Historiendrama setzte Regisseurin Margarethe von Trotta der Mystikerin ein filmisches Denkmal

Filmtipp 2009: www.medientipp.ch/k20162


Fri, 18. Apr
22:15–23:50, SRF 1
Sternstunde Musik. Searching for Sugar Man   
 © SRF / Malik Bendjelloul
© SRF / Malik Bendjelloul

Der mexikanisch-amerikanische Sänger Sixto Rodriguez wurde für seine sozialkritischen Lieder in Südafrika als Held verehrt – und wusste nichts davon. Denn die Musik hatte der Bauarbeiter nach zwei erfolglosen Platten zu diesem Zeitpunkt längst aufgegeben. Der oscarprämierte Dokumentarfilm erzählt von seiner Wiederentdeckung und porträtiert den Antihelden, der merkwürdig berührende Songs geschrieben hat

Filmtipp 2012: www.medientipp.ch/k28143


Fri, 18. Apr
22:20–23:50, SWR
Nachtcafé. Aus der Bahn geworfen   

Wie aus heiterem Himmel passiert etwas Unvorhergesehenes, ein schreckliches Unglück und nichts ist, wie es vorher war. Wieviel Unglück kann man ertragen? Wie findet man selbst zurück in geregelte Bahnen? Zu Gast bei Wieland Backes sind unter anderem der Trauma-Psychologe Georg Pieper, die Autorin Nele Neuhaus, der trockene Alkoholiker Berndt Thränhardt und Marita Scholz, deren Mann schwer traumatisiert von einem Auslandseinsatz der Bundeswehr zurückkam


Saturday

Sat, 19. Apr
14:00–17:15, SRF 1
Die grösste Geschichte aller Zeiten   
 © SRF / TMG
© SRF / TMG

Spielfilm (USA 1965), Regie: George Stevens. Der Momumantalfilm erzählt die Geschichte des Jesus von Nazareth von seiner Geburt in Bethlehem bis zu seinem Tod am Kreuz in Jerusalem nach den vier Evangelien. Die Leinwandadaption der Passionsgeschichte unterscheidet sich vor allem im Hinblick auf die Interpretation der Hauptfigur, die durch den schwedischen Schauspieler Max von Sydow als ambivalenter Messias verkörpert wird


Sat, 19. Apr
17:15–17:45, SRF zwei
Fenster zum Sonntag. Schauplätze der Auferstehung Jesu   

An Ostern feiern Christen die Auferstehung von Jesus Christus. Diese Geschichte tönt verrückt und ist für viele nur schwer nachvollziehbar. Der Dokumentarfilm nimmt die Zuschauer mit zu den Schauplätzen der Ostergeschichte

WH: So, 12:10

www.sonntag.ch


Sat, 19. Apr
19:30–20:15, Arte
360°. Der fröhliche Friedhof von Rumänien   
 © ARTE / Medienkontor / Vincent Froehly
© ARTE / Medienkontor / Vincent Froehly

Reportage (D / F 2013). Die Bewohner des Dorfes Sapânta in der rumänischen Region Maramures sind stolz auf ihre Besonderheit: den fröhlichen Friedhof. Seit einigen Jahrzehnten schmücken sie ihre Familiengräber mit geschnitzten Kreuzen, auf denen die Lebensgeschichte der Verstorbenen in bunten Bildern nacherzählt wird – im Guten wie im Bösen. Dieser Brauch wird bis heute von dem Schnitzer Dumitru Pop aufrechterhalten. Jedes Kreuz ist ein Kunstwerk und der Friedhof dank ihm kein Ort der Trauer


Sat, 19. Apr
20:00–20:05, SRF 1
Wort zum Sonntag   
 © SRF / Merly Knörle
© SRF / Merly Knörle

Tania Oldenhage, reformierte Pfarrerin


Sunday

Sun, 20. Apr
09:30–10:15, ZDF
Evangelischer Gottesdienst   

Aus der freien evangelischen Gemeinde in Bonn


Sun, 20. Apr
10:00–10:30, SRF 1
Sternstunde Religion. Manfred Lütz – Wo Gott hockt   
 © SRF / Jana Kay
© SRF / Jana Kay

Gibt es Gott oder macht der Glaube an Gott gar keinen Sinn? Die Argumente, welche für die Existenz Gottes sprechen, überwiegen. Davon ist der umtriebige Psychotherapeut und Theologe Manfred Lütz überzeugt. Ob man glaubt, beeinflusst seiner Ansicht nach auch entscheidend, wie man lebt und wie man stirbt. In der «Sternstunde» unterzieht sich Manfred Lütz mit seinen Thesen einem Glaubwürdigkeitstest


Sun, 20. Apr
10:30–11:00, SRF 1
Sternstunde Religion. Ankerplatz für Matrosen – wenn die Seemannsmission hilft   
 © SRF / Radio Bremen
© SRF / Radio Bremen

Die Seemänner der grossen Frachter, die im Hafen von Bremen ihre Ware löschen, kommen von den Philippinen, aus Brasilien und Russland. Sie verbringen bis zu neun Monate ohne Unterbrechung auf See, weit weg von ihren Familien. Die Seemannspastorin Jutta Bartling besucht sie an Bord, hilft ihnen bei Problemen und bringt Telefonkarten und Zeitungen aus der Heimat. Für längere Aufenthalte betreibt die Bremer Seemannsmission auch ein Seemannsheim und -club. Die Reportage begleitet sie bei ihrer Arbeit


Sun, 20. Apr
11:00–11:55, SRF 1
Sternstunde Religion. Römisch-katholischer Ostergottesdienst aus Bellinzona   
 © SRF
© SRF

Drei Tage nach der Kreuzigung Jesu am Karfreitag feiern die Gläubigen an Ostern seine Auferstehung, den Sieg des Lebens über den Tod. Die feierliche Messe wird aus der Stiftskirche SS. Pietro e Stefano aus Bellinzona übertragen. La Collegiata, wie die Tessiner sie nennen, gilt als kunsthistorisches Juwel. Die den Heiligen Petrus und Stephanus geweihte Stiftskirche wurde in der Renaissance erbaut und im Barock fertiggestellt. Don Pierangelo Regazzi zelebriert die Messe, Don Italo Molinaro hält die Predigt. Den musikalischen Rahmen gestaltet der Corale Juventus


Sun, 20. Apr
11:55–12:25, SRF 1
Urbi et Orbi   

Übertragung des traditionellen Ostersegens des Papstes aus Rom


Sun, 20. Apr
13:05–13:45, 3sat
Magische Orte. Granada – Zauber aus 1001 Nacht   

Im Süden Andalusiens thront der sagenhafte Palast «al-qal'a al hamra», die Rote Zitadelle, über der Königsstadt Granada. Die Alhambra gilt als Inbegriff arabischer Baukunst. Könnte dieses «Achte Weltwunder» Geschichten erzählen, würde wohl die sagenhafte Sultansbibliothek von Cordoba kaum ausreichen, um über die über 700-jährige Blütezeit ihrer Herrscher zu berichten. In den verwinkelten Gassen des alten Maurenviertels Albaicín schlägt das Herz der Altstadt. Der älteste Stadtteil Granadas gilt als Geburtsort des Flamencos


Sun, 20. Apr
20:05–22:05, SRF 1
Dällebach Kari – Eine wen iig   
 © SRF / Catpics
© SRF / Catpics

Spielfilm (CH 2011), Regie: Xavier Koller. Kari Tellenbach wird mit einer Hasenscharte geboren. Seine Mutter päppelt ihn liebevoll auf. Als junger Mann wird Kari Friseur und erobert mit Witz, Charme und Feinfühligkeit das Herz der schönen, reichen Annemarie. Sein Glück scheint perfekt, doch Annemaries bürgerliche Eltern haben für ihre Tochter bereits andere Pläne. Xavier Koller inszeniert Kurt Frühs Klassiker mit einem Schwerpunkt auf die Tragik unerfüllter Liebe


Sun, 20. Apr
20:15–21:40, Arte
Die Dinge des Lebens (Les choses de la vie)   

Pierre ist erfolgreicher Architekt und wird bei einem Autounfall schwer verletzt. Im Sterben liegend sinnt er in Rückblicken über die Dinge des Lebens nach: allen voran seiner Freundin Hélène, seiner Exfrau Catherine und seinem Sohn Bertrand. Der Spielfilm (F / I / CH 1969) von Claude Sautet machte Romy Schneider und Michel Piccoli Ende der 1960er-Jahre zum Traumpaar des französischen Filmes. Er läuft im Rahmen der Hommage an den französischen Drehbuchautor und Regisseur Claude Sautet


Monday

Mon, 21. Apr
10:00–10:30, SRF 1
Sternstunde Religion. Was bringt die arme Kirche den Armen?   
 © SRF
© SRF

Papst Franziskus versucht vorzuleben, wofür er sich stark macht: eine arme Kirche für die Armen. Was aber ist eine arme Kirche? Gewiss nicht die katholische Weltkirche, die als internationale Organisation über Milliarden verfügt. Kann nicht eine reiche Kirche viel mehr für die Armen tun, indem sie Nahrung in Hungergebiete bringt und Krankenhäuser baut? Und bedeutet nicht ein relativer Wohlstand auch, dass Gott es gut meint mit den Menschen? Hugo Fasel, langjähriger Politiker, Nationalrat, christlicher Gewerkschafter und heute Direktor der Caritas, stellt sich den kritischen Fragen von Hansjörg Schultz


Mon, 21. Apr
10:30–11:10, SRF 1
Sternstunde Religion. Kindergeschichten – Misshandelt nach göttlichem Recht   
 © SRF
© SRF

Jahrzehntelang weigerten sich die Behörden und die Kirche, über das Geschehene zu sprechen – selbst die meisten Betroffenen redeten aus Scham nicht über die Misshandlungen, die sie in Kinderheimen erlitten hatten. Erstmals hat ein Schweizer Kanton, Luzern, die dunkle Geschichte seiner Kinderheime wissenschaftlich aufgearbeitet. Anlass dazu war auch der DOK «Das Kinderzuchthaus», in welchem 2010 zum ersten Mal einstige Zöglinge der Luzerner Erziehungsanstalt Rathausen über ihre grausame Kindheit erzählten. «Kindergeschichten» ist eine aktualisierte Fassung


Mon, 21. Apr
22:00–23:30, SRF 1
CH:Filmszene. Appassionata   
 © SRF / Christian Labhart / Paul Riniker
© SRF / Christian Labhart / Paul Riniker

Dokumentarfilm (CH / Ukraine 2012), Regie: Christian Labhart. Die Konzertpianistin Alena Cherny reist in die Ukraine, um der Musikschule ihres Heimatdorfes einen Flügel zu schenken – als Dankeschön dafür, dass sie dort als Kind ihre ersten Töne spielen durfte. Ihre Reise wird zu einer berührenden Spurensuche in der Vergangenheit. Das Porträt der starken Frau und ihrer Leidenschaft für die Musik ist gleichzeitig die Geschichte einer Emigration

Filmtipp 2012: www.medientipp.ch/k28676


Mon, 21. Apr
23:45–00:30, Arte
Vater und Sohn   
 © ARTE / TVP
© ARTE / TVP

Dokumentarfilm (PL / F 2012). Vater und Sohn steigen in ein altes Wohnmobil und beginnen ihre Reise quer durch Europa. Es geht nach Paris, wo der Vater 23 Jahre zuvor die Asche der Mutter im Jardin du Luxembourg verstreute. Vater und Sohn sind zwei Wochen unterwegs: Der Sohn  am Steuer, der Vater daneben. Die beiden vereint derselbe Beruf – sie sind Dokumentarfilmer. Daher nutzen sie die Gelegenheit und drehen einen Film über ihre Reise


Tuesday

Tue, 22. Apr
13:30–14:15, 3sat
Hexen, Heiler, Zauberer – Mythen und Aberglauben in Südafrika   

In Südafrika sind Mythen und Aberglauben allgegenwärtig. Fast jeder Südafrikaner geht vor oder nach einem Hospitalbesuch zu einem der über 200'000 traditionellen Heiler, die in dem Land leben. Die Sangomas, die weiblichen Heiler, und die Inyangas, die männlichen, bekämpfen Krankheiten mit Salben, Kräutern, Tierhäuten und -knochen. Nun sollen die Heiler per Gesetz registriert und westlichen Ärzten gleichgestellt werden. Damit will man Scharlatanen das Handwerk legen


Tue, 22. Apr
22:15–22:45, ZDF
37°. Unter Verdacht   

Etwa fünfhundert Obduktionen führen der Rechtsmediziner Lars A. und seine Mitarbeiter jedes Jahr durch. Bei manchen Verstorbenen klingelt noch das Handy, wenn sie eingeliefert werden. Andere haben Kinokarten für den Abend in der Tasche. Wie gehen die Gerichtsmediziner mit der täglichen Begegnung mit dem völlig unerwarteten, oft gewaltsamen Tod um? Die Dokumentation hat Lars A. und sein Team ein Jahr lang begleitet


Tue, 22. Apr
22:35–23:10, ORF2
Kreuz & Quer. Die Verehrer   
 © ORF / Peter Beringer
© ORF / Peter Beringer

Papst Johannes Paul II. wurde nur sechs Jahre nach seinem Tod seliggesprochen, nun folgt am 27. April 2014 seine Heiligsprechung: ein Rekord in der Geschichte der Heiligenverehrung. Schon im April 2005 – also direkt nachdem der Papst aus Polen gestorben war – hat die trauernde Menge von Gläubigen am Petersplatz die sofortige Heiligsprechung Johannes Paul II. gefordert. Die Dokumentation geht der Frage nach, weshalb Johannes Paul II. für viele Gläubige bereits zu Lebzeiten ein Heiliger war


Tue, 22. Apr
23:10–23:50, ORF2
Kreuz & Quer. Johannes XXIII. und der Aufbruch   
 © ORF / ZDF
© ORF / ZDF

Johannes XXIII. galt als leutseliger Kirchenvater, volksnah, lebensfroh, legendenumrankt. Der Bauernsohn Angelo Roncalli aus Bergamo ist die Lichtgestalt unter den Päpsten des 20. Jahrhunderts. Kaum einer wurde zu Beginn seines Pontifikats so unterschätzt wie er, kaum einer hat in der katholischen Kirche mehr bewegt als er. Mit der Einberufung des II. Vatikanischen Konzils 1962 hat er einen Erdrutsch innerhalb der Kirche ausgelöst. Anlässlich der aktuellen Debatte über die Umsetzung der Konzilsbeschlüsse erinnert «Kreuz & Quer» an diesen populären Papst 


Wednesday

Wed, 23. Apr
19:00–19:45, BR
stationen. Die neuen Heiligen   
 © Bayerischer Rundfunk
© Bayerischer Rundfunk

Am 27. April 2014, dem Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit, werden Papst Johannes XXIII. und Papst Johannes Paul II. auf dem Petersplatz in Rom heiliggesprochen. «Santo subito» – «sofort heilig» hatten die Menschen schon bei der Beisetzung von Papst Johannes Paul II. im Jahr 2005 gerufen. Neun Jahre nach seinem Tod, nur drei Jahre nach der Seligsprechung, wird der Wunsch Wirklichkeit. Um den «papa buono», den populären Papst Johannes XXIII. gleichzeitig heiligsprechen zu können, hat Papst Franziskus darauf hingewirkt, dass sein Heiligsprechungsverfahren zum Abschluss kommt, ohne dass ein zweites Wunder anerkannt werden muss


Wed, 23. Apr
20:15–21:45, Arte
Fenster zum Sommer   

Spielfilm (D 2011), Regie: Hendrik Handloegten. Eine junge Frau erwacht eines Morgens in ihrer eigenen Vergangenheit. Sie muss sich die Liebe ihres Lebens neu erkämpfen und versuchen, ihrer Freundin das Leben zu retten. Kann man seinem Schicksal entgehen? Kann man es zumindest ein wenig korrigieren?

Filmtipp 2011: www.medientipp.ch/k25604


Wed, 23. Apr
21:45–23:10, Arte
Madiba – Das Vermächtnis des Nelson Mandela   
 © ZDF / Guilio Biccari
© ZDF / Guilio Biccari

Dokumentarfilm (D / Südafrika 2013). Nelson Mandelas Botschaft von Freiheit, Vergebung und Versöhnung inspiriert Menschen weltweit. 1994 geht er als erster demokratisch gewählter Präsident Südafrikas in die Geschichte ein – das offizielle Ende der Apartheid. Regisseur Khalo Matabane erschafft ein facettenreiches Bild des Mythos Nelson Mandela. Er spricht mit dessen Weggefährten, Apartheid-Opfern, grossen Intellektuellen und internationalen Politikern


Wed, 23. Apr
22:55–23:45, SRF 1
DOK. Mitten ins Gesicht   

Am 13. Mai 2006 gewinnt der FCZ überraschend die Schweizer Fussballmeisterschaft. Zürich steht Kopf, die Sperrstunde entfällt in dieser Nacht. Ein Streit zwischen Partygängern eskaliert. Roland Maag will als Unbeteiligter schlichten helfen, kassiert einen Faustschlag, fällt mit dem Hinterkopf auf den Asphalt und wird lebensgefährlich verletzt. Wie kommt es zu Gewalt unter jungen Männern? Welche Folgen lösen diese Taten aus und wie sollen sie bestraft werden? Der Film sucht nach Antworten


Thursday

Thu, 24. Apr
20:05–21:00, SRF 1
DOK. Ich bin kein Opfer mehr – Missbraucht im Namen Gottes   
 © SRF
© SRF

Dokumentation (CH 2014). Christina Krüsi wurde als Kind auf einer Missionsstation in Bolivien systematisch missbraucht. «Niemand hat etwas bemerkt», sagen ihre frühere Lehrerin und ihre Eltern. Erst mit Mitte 30 konnte sie darüber reden, was ihr angetan worden wurde und stellte fest: Sie war nicht das einzige Opfer. Der Film begleitet Christina Krüsi auf ihrer Reise nach Bolivien


Friday

Fri, 25. Apr
12:30–13:00, 3sat
Au Pair Omas   

Elfi Mikkelsen, 61 Jahre alt, war Lehrerin. Jetzt übt sie mit der kleinen Malak, acht Jahre alt, deutsche Diktate. Malak geht auf eine deutsche Schule in Kairo. Ihre Eltern möchten eine gute europäische Bildung für sie. Anne Rieth kümmert sich in Bodrum um die neunjährige Elif und um Deniz, eineinhalb Jahre. Sie ist von morgens bis abends im Einsatz für die türkische Familie, nimmt den Eltern viel ab und geniesst die türkische Gastfreundschaft. Der Film begleitet die beiden Frauen bei ihrem Abenteuer. Werden sie heimisch im fremden Land, in der fremden Familie und Kultur?



© Medientipp     Friday, 18. April 2014, 17:50     Impressum