Medientipp

Medientipp

Programm-, Film- und Medienhinweise zu Kirche, Religion und Gesellschaft

Sendung verpasst?

Poliezei (Polisse)
23.11., 20:15, Arte
   Gott und die Welt. Gewalt im Namen Gottes
23.11., 17:30, ARD
   Melanie Schädlich | © SRF
© SRF
Sternstunde Philosophie. Wie Träume unser Leben bestimmen
23.11., 11:00, SRF 1
   Ashti Amir | © SRF / Adrian Moser
© SRF / Adrian Moser
Sternstunde Religion. Der Dschihad ruft
23.11., 10:00, SRF 1
   Evangelischer Gottesdienst
23.11., 09:30, ZDF
   Meinrad Furrer, katholischer Theologe | © SRF / Merly Knörle
© SRF / Merly Knörle
Wort zum Sonntag
22.11., 20:00, SRF 1
   Fenster zum Sonntag. Kinder fragen nach Gott
22.11., 13:20, SRF zwei
   Polo Hofer | © SRF
© SRF
DOK. Rhythmus, Rausch und Rampenlicht
20.11., 20:05, SRF 1
   Assessment | © SRF / Ton und Bild GmbH / Mischa Hediger
© SRF / Ton und Bild GmbH / Mischa Hediger
CH:Filmszene. Assessment – Runder Tisch
20.11., 00:10, SRF 1
   Was kann Ebola stoppen? | © SRF
© SRF
DOK. Ebola – Suche nach Heilung
19.11., 22:55, SRF 1
   Familie Gmachl, Elixhausen (Salzburg) | © ORF / Langbein+Partner
© ORF / Langbein+Partner
Kreuz & Quer. Alles was gerecht ist
18.11., 22:30, ORF2
   Gott und die Welt. Willkommen in Hoyerswerda?
16.11., 17:30, ARD
   Sternstunde Philosophie. Agnès Varda – Les plages d'Agnès
16.11., 11:00, SRF 1
   Kirchturm Porrentruy | © SRF / CCRT
© SRF / CCRT
Röm.-kath. Gottesdienst aus Porrentruy
16.11., 10:00, SRF 1
   Katholischer Gottesdienst
16.11., 09:30, ZDF
   Katja Wissmiller | © SRF / Merly Knörle
© SRF / Merly Knörle
Wort zum Sonntag
15.11., 20:00, SRF 1
   Fenster zum Sonntag. Meine Eltern – gekidnappt und ermordet
15.11., 14:00, SRF zwei
   

Sunday

Sun, 22. Jan 2012
17:30–18:00, ARD
Gott und die Welt. Du bist nicht mehr meine Mutter   
Du bist nicht mehr meine Mutter | © SWR/Irene Klünder
© SWR/Irene Klünder

Dirk Vogel, Mitte 40, hat vor zehn Jahren den Kontakt zu seinem Vater abgebrochen. Es tut ihm auch nach dem Tod des Vaters nicht leid. Angelika Kind wurde vor fünf Jahren völlig überraschend von ihrer 30-jährigen Tochter Maya verlassen. Die alleinerziehende Mutter erlebte Verletzung, Enttäuschung, Trauer, Wut und Ohnmacht. Der Film erzählt die Geschichten einer Mutter, eines Sohnes und einer Tochter. Drei Menschen, die an Grenzen gekommen sind, die sich niemand wünscht

abspielen



© Medientipp     Monday, 24. November 2014, 03:17     Impressum