Medientipp

Medientipp

Programm-, Film- und Medienhinweise zu Kirche, Religion und Gesellschaft

Sendung verpasst?

Ich bin Ingrid Bergmann
30.08., 21:45, Arte
   Serena Dankwa | © SRF
© SRF
Sternstunde Philosophie. Identität
30.08., 11:00, SRF 1
   Abt Urban Federer | © SRF
© SRF
Sternstunde Religion. Die Beichte
30.08., 10:00, SRF 1
   Evangelischer Gottesdienst
30.08., 09:30, ZDF
   Sibylle Forrer, reformierte Pfarrerin | © SRF / Merly Knörle
© SRF / Merly Knörle
Wort zum Sonntag
29.08., 20:00, SRF 1
   Fenster zum Sonntag. Diagnose Unheilbar
29.08., 17:45, SRF zwei
   Bin ich sexy?
28.08., 22:35, Arte
   Typisch Mann, typisch Frau | © BR / BBC
© BR / BBC
Typisch Mann, typisch Frau
28.08., 21:45, Arte
   CH:Filmszene. Der Schimpansen-Komplex
27.08., 00:10, SRF 1
   Kulturzeit extra. Polens Kino der Erinnerung
26.08., 22:25, 3sat
   Hoch und heilig | © BR / Andrea Kammhuber.
© BR / Andrea Kammhuber.
stationen. Hoch und heilig – Entdeckungen im Allgäu
26.08., 19:00, BR
   Knochen, Kleider, Kreuzessplitter | © ORF / Bavaria Media / WDR
© ORF / Bavaria Media / WDR
Kreuz & Quer. Knochen, Kleider, Kreuzessplitter
25.08., 23:25, ORF2
   Die Bibel-Jäger | © ORF / off the fence
© ORF / off the fence
Kreuz & Quer. Die Bibel-Jäger (2/2)
25.08., 22:30, ORF2
   Camille Claudel 1915
24.08., 20:15, Arte
   Pictures for Peace. 1972 – Vietnamkrieg
23.08., 19:10, Arte
   Nassim Taleb | © SRF
© SRF
Sternstunde Philosophie. Nassim Taleb
23.08., 10:55, SRF 1
   Meinrad Furrer, katholischer Theologe | © SRF / Merly Knörle
© SRF / Merly Knörle
Wort zum Sonntag
22.08., 20:00, SRF 1
   Fenster zum Sonntag. Sommerpicknick mit Guido A. Zäch
22.08., 17:40, SRF zwei
   Nachtcafé | © SWR
© SWR
Nachtcafé. Das geplante Kind
21.08., 22:00, SWR
   

Sunday

Sun, 22. Jan 2012
17:30–18:00, ARD
Gott und die Welt. Du bist nicht mehr meine Mutter   
Du bist nicht mehr meine Mutter | © SWR/Irene Klünder
© SWR/Irene Klünder

Dirk Vogel, Mitte 40, hat vor zehn Jahren den Kontakt zu seinem Vater abgebrochen. Es tut ihm auch nach dem Tod des Vaters nicht leid. Angelika Kind wurde vor fünf Jahren völlig überraschend von ihrer 30-jährigen Tochter Maya verlassen. Die alleinerziehende Mutter erlebte Verletzung, Enttäuschung, Trauer, Wut und Ohnmacht. Der Film erzählt die Geschichten einer Mutter, eines Sohnes und einer Tochter. Drei Menschen, die an Grenzen gekommen sind, die sich niemand wünscht

abspielen



© Medientipp     Monday, 31. August 2015, 00:26     Impressum